OZONBERICHT des Amtes der Kärntner Landesregierung
für das Ozonüberwachungsgebiet 7 "Kärnten und Osttirol"
Abteilung 8 - Umwelt, Wasser und Naturschutz , UA Ökologie und Monitoring

erstellt am Samstag, den 22.07.2017 um 09:20 Uhr (MESZ)
über den Berichtszeitraum von 0-24 Uhr des Vortages


Die maximalen Ozonkonzentrationen im Ozonüberwachungsgebiet 7 "Kärnten und Osttirol" an den Kärntner Messstellen lagen im Berichtszeitraum im Bereich von 102 bis 142 ug/m3 als Einstundenmittelwert entsprechend der Bewertungsstufe:   2    belastet


Die Informationsschwelle gemäß Ozongesetz wird nach den aufgetretenen Überschreitungen derzeit an keiner der Messstellen im Ozonüberwachungsgebiet 7 (Kärnten und Osttirol) überschritten.
Aufgrund der meteorologischen Situation ist für den weiteren Tagesverlauf keine weitere Überschreitungen der Informationsschwelle zu erwarten.
Aufgrund der aktuellen Wettervorhersage ist mit einem GLEICHBLEIBEN der Ozonkonzentrationen zu rechnen.


MessstelleMW1maxMW8maxLuftgüteklassifizierung
Arnoldstein - Gailitz
126
130
2*    belastet
Gerlitzen - Steinturm
139
124
2*    belastet
Klagenfurt - Kreuzbergl
139
130
2*    belastet
Obervellach - Schulzentrum
102
73
1    gering belastet
St. Georgen - Herzogberg
142
123
2*    belastet
Klagenfurt - Sterneckstrasse
133
120
2    belastet
Klein St. Paul - Pemberg
122
111
2    belastet
Spittal - 10. Oktober Strasse
102
78
1    gering belastet
Wolfsberg - Hauptschule
120
97
1    gering belastet
 
Vorhegg (UBA)
111
100
1    gering belastet


Weitere Informationsquellen:
Ozonsituation österreichweit : Umweltbundesamt (UBA)
ORF Teletext Seite 621



Bei Überschreiten der Informations - bzw Alarmwerte ist die Information der Öffentlichkeit durch den ständigen Rufbereitschaftsdienst der Abteilung 8 - Umwelt, Wasser und Naturschutz , UA Ökologie und Monitoring auch außerhalb der Dienstzeit gewährleistet.

Legende:


MW1max......höchster an einer Messstelle registrierter Einstundenmittelwert
            in µg/m3 des Berichtszeitraumes (vorläufige Werte)
MW8max......höchster an einer Messstelle registrierter Achtstundenmittelwert
            in µg/m3 des Berichtszeitraumes (vorläufige Werte)
--- ...bedeutet, dass derzeit keine Daten verfügbar sind
* .....bedeutet, Zielwert für den langfristigen Schutz der menschlichen Gesundheit überschritten


Ozonmeßstationen in Kärnten


Amt der Kärntner Landesregierung
Abteilung 8 - Umwelt, Wasser und Naturschutz
UA Ökologie und Monitoring
Flatschacher Str. 70, A-9020 Klagenfurt
Sekretariat: Tel.: 050 536 - 18092
Fax.: 0463/344 184
E-Mail: UA Ökologie und Monitoring
Programmierung Ozonbericht V1.0 WEB: (c)2010 Ing. J. Maurer